MENU

HOCHZEITSFOTOGRAF

Seit 2007 habe ich über 250 Brautpaare fotografiert und Fotografie ist mein Hauptberuf.

„Schönheit rettet die Welt“– hat meine Mutter (Sie ist Grafik Designerin) gesagt, als ich 10 war.

Sie meinte Ästhetik ist etwas Wichtiges in unserem Leben.

So erkannte ich für mich viel Potenzial in Fotografie.

Und mein Hauptberuf Fotografie macht mich glücklich und erfüllt. Fotografie ist für mich Ausdrucksmittel, Gestaltungsmedia und das wichtigste im Leben. Denn nur Fotografie ermöglicht uns “Zeitreise” in die Vergangenheit zu jedem Zeitpunkt.

Ist Fotografie Kunst? Ja,- angewandte Kunst -unmittelbar für den Betrachter. Zu jedem Zeitpunkt und Überall.

Zahlreiche Kundenmeinungen können Sie über mich bei Google+ lesen.

Jede Hochzeit ist eine neue Fotogeschichte- ich freue mich auf Eure!

P.S. Ich spreche Deutsch, English, Russisch und Ukrainisch

  einen unverbindlichen Termin ausmachen

Vor kurzem hatte ich ein Interview mit Mywed.de

 Es ist unterhaltsam und lustig geworden.


  • Zuallererst – Wer ist der beste Hochzeitsfotograf in Ihrer Stadt? 🙂

    Jeder Kunde finden fьr sich den besten Fotografen fьr die Hochzeit. Jeder Fotograf und sein Stil ist individuell. 

  • Sind Sie fotogen?

    Es gibt keine unfotogene Menschen. 

  • Wie sind Sie zur Hochzeitsfotografie gekommen?

    Visuelle Effekte waren immer meine Leidenschaft. Ich mag an Menschen wenn sie lachen. Ich mag Ästhetik. So ist Hochzeitsfotografie ein idealer Mix von allem. 

  • Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Foto aus?

    Es muss Geschichte erzählen….und Emotionen zeigen… ob Lachen oder Tränen. 

  • Reisen Sie gern?

    JAAA! Reisen formen meine Sichtweise als Fotograf. 

  • Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf am meisten?

    Menschen. 

  • Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf am wenigsten?

    Nicht jeder ist hauptberuflicher Fotograf und kann nicht jeder sein.
    Es gib up and down’s. 

  • Wie sieht die Zukunft der Hochzeitsfotografie aus?

    Zum Glück können die Roboter Fotografen nicht ersetzen. 🙂 In Fotografie hat das Menschliche immer noch Priorität. 

  • Was ist das Besondere an der Hochzeitsfotografie?

    Ganz normaler Beruf wie alle andere, aber furchtbar interessant! 

  • Wie gehen Sie mit Kritik um?

    Konstruktive Kritik- immer gerne! 

  • Gibt es in der Hochzeitsfotografie bestimmte Trends?

    Ja!
    Die Brautpaare wollen nicht mehr Bilderstil von Ihren Eltern.
    Es ist cooler geworden, mehr Reportage, weniger gestellt.
    Farbiger und kreativer. 

  • Anhand welcher Kriterien sollten die Braut und der Brдutigam ihren Hochzeitsfotografen auswählen?

    1. Bilder
    2. Fotograf als Persönlichkeit 

  • Was ist bei Fotoaufnahmen strikt verboten?

    Alles erlaubt, was das Brautpaar zulässt. 

  • Was nimmt ein Hochzeitsfotograf auf, das andere Menschen nicht sehen oder bemerken?

    Das Gleiche wie alle anderen, aber intensiver! 

  • Was beeinflusst den Wert eines Fotos? Welche Elemente sind wichtig?

    Alles sehr subjektiv. Aber an erster Stelle steht fьr mich Ästhetik. Dafür fotografiere ich. 

  • Welche Person verkörpert für Sie das 21. Jahrhundert am besten?

    Mask, Jobs. so auf schnelle… 

  • Was würden Sie gern fotografieren?

    Indische oder Arabische Hochzeit!:) 

  • Gibt es für Sie in Ihrem Beruf Tabus?

    Brautpaar nicht anfassen wenn ich im Fotoshooting Anweisungen gebe. 

  • Denken Sie, dass es Ihnen gelingt, das Innerste einer Person zu zeigen, wenn Sie sie fotografieren?

    Danach strebe ich immer. Ob sich Person dann öffnet- hängt von vielen Faktoren ab. 

  • Mit wem würden Sie gern fotografieren?

    Sorry. Ich bin Einzelgänger:) Nur meine Kamera:) 

  • Worüber machen Sie sich Sorgen und warum?

    Leben bestehet aus Spaß und Sorgen. Ich versuche sie schnell zu Lösen. 

  • Was war der eindrucksvollste Moment in Ihrem Leben?

    Fallschirmsprung. 

  • Welche literarische Figur oder Filmfigur wären Sie gern und warum?

    Ich bin doch Fotograf- ich stehe immer hinter der Kamera.!:) 

  • Wer inspiriert Sie in Ihrem Leben und warum?

    alle Fotografen ein Bisschen, Filme und Musik. Alles moderne Kunst 

  • Wie definieren Sie Erfolg? Wie messen Sie ihn?

    Subjektive Sache. Als Fotograf-30-40 Brautpaare/Jahr fotografieren.
    30-35 Positive Feedbacks/Jahr 

  • Gefällt es Ihnen mehr, wenn man Sie mag oder wenn Sie respektiert werden?

    Das möchte jeder Mensch, oder? 

  • Was war der größte Fehler bei Ihrer Arbeit?

    vor 7 Jahren mit nur einer Kamera zu fotografieren die kaputt ging… 

  • Was nehmen Sie mit, wenn Sie auf Reisen gehen und warum?

    ratet mal… 

  • Haben Sie Apparate oder Ausrüstung, die Sie lieber nicht hätten kaufen sollen? Warum?

    alles im LAUFE DER JAHRE hat sich perfektioniert. 

  • Wie bilden Sie sich weiter, damit Ihre Bilder noch besser werden?

    über das Brautpaar- Feedback! 

  • Wessen Werk haben Sie als Hochzeitsfotografen am meisten beeindruckt?

    Die ganze Welt ist beeindruckend! 

  • Was hätten Sie auf jeden Fall wissen müssen, als Sie mit der Fotografie begannen?

    Theoretischer Teil in Fotografie ist kurz. Erfahrung mit Kunden. Man lern immer etwas dazu. 

  • Was möchten Sie mit Ihren Fotos zum Ausdruck bringen?

    Emotionen, Persönlichkeit zeigen ohne Maske. 

  • Was motiviert Sie weiterzumachen?

    Feedback von Brautpaaren. Aber ich würde auch ohne weitermachen.
    Ich liebe Fotografie. 

  • Hätten Ihre Eltern strenger sein müssen?

    Nein. Genau richtig. 

  • Wenn Sie zurückschauen, was hätten Sie besser machen können?

    Jeder macht Fehler. Ich blicke in die Zukunft. Da können wir alle etwas ändern. 

  • Was halten Sie vom Leben auf anderen Planeten?

    Mir gefällt der Blaue Planet. Oder gibt es schöneren? 

  • Wer sind Ihre Helden?

    Starke Persönlichkeiten 

  • Wovor haben Sie keinerlei Respekt?

    Rassismus. 

  • Was tun Sie in Ihrer Freizeit?

    Reisen, Musik, Sport, Freunde. 

  • Welche Seite Ihrer Persönlichkeit bleibt dem Publikum verborgen?

    Ich denke ohne eine Maske zu tragen oder lьgen zu müssen ist schon Freiheit. So nehme ich mir diese Freiheit. 

  • Wann sind Sie mit Ihrer Arbeit in jeder Hinsicht zufrieden?

    Wenn ich mich selbst übertroffen habe. 

  • Glauben Sie an die traditionellen Rollen von Mann und Frau?

    Nein. Die Welt ist offen wie nie zuvor. 

  • Schließen Sie schnell Freundschaft?

    Skala von 1-10. irgendwo bei 6:) 

  • Wo würden Sie gern leben?

    Mein Wohnort ist schon perfekt fьr mich. Auf einer Insel langeweile ich mich- das habe ich schon geprüft. 

  • Was war das Dümmste, auf das Sie sich je eingelassen haben?

    Soll man da alle Fehler des Lebens reinschreiben? 

  • Gibt es ein Leben nach der Heirat?

    So ziemlich provokative Fragen. Nein. Zumindest kein Freies Leben im Sinne eines Singles. 

  • Haben Sie einen Lieblingswitz? Erzählen Sie ihn.

    Ich bin ernster Mensch:) 

  • Lieben Sie Hunde oder Katzen?

    Neutral. 

  • Wen oder was hassen Sie?

    Das Wort benutze ich nicht mal im Leben…. 

  • Nehmen Sie nur Hochzeitsfotos auf?

    Ja. und nach der Hochzeit- Newbornfotos. So sehe ich das Brautpaar noch mal:) 

  • Das Beste im Leben ist:

    Freude am Leben 

  • Das Ärgerlichste im Leben ist:

    Es gibt nicht nur Freude im Leben. 

  • Gibt es etwas in Ihrem Umfeld, das Sie ändern möchten?

    Jeden Tag ändere ich nur mich selbst. Das ist Wachstumsprinzip. 

  • Was würden Sie an sich selbst gern ändern?

    Muss ich? 

  • Was würden Sie in der Welt ändern?

    Wenn ich mich verändere- ändert sich die Welt auch um 1/6.000.000.000 

  • Haben Sie ein paar Tipps für angehende Hochzeitsfotografen?

    nein 

  • Wenn Außerirdische auf der Erde ankommen und Sie sind die erste Person, die sie treffen, was sagen Sie zu ihnen?

    Ob die ein Foto möchten. 

  • Angenommen Sie erhalten den Auftrag, einen Film aufzunehmen. Welches Genre würden Sie fьr den Film wählen?

    Drama 

  • Morgen werde ich…

    Eine Hochzeit fotografieren.

Sergej Lynnyk auf Facebook